Über den Zaun geschaut

Newsletter Netzwerk für Aquatische Körperarbeit 2/2011/10

Auszug aus dem oben erwähnten Newsletter

Die Franklin-Methode®
von Helene Moser
... Aus jeder Bewegung wird eine Übung für den Körper, vorausgesetzt, wir führen sie mit Leichtigkeit und physiologisch durch. Unsere Vorstellungskraft dient als eine Art Echolot, das dem Körper den Weg zeigt, wie er sich gesund bewegen kann. Eric Franklins Anweisungen sind leicht umzusetzen. Mit den Gedanken und den Bildern im Kopf, die er uns als Werkzeug an die Hand gibt, verändern wir die Botschaft, die an die Muskeln geht. Am besten wirkt die Franklin-Methode® auf den Körper, wenn wir mehrkanalige Bilder verwenden, die uns fühlen, sehen, hören, schmecken und riechen lassen. Was wir regelmässig als inneres Bild sehen, wird bald Wirklichkeit:
Der Atlas trägt den Kopf. Der Kopf ruht auf dem Atlas. Wer war zuerst?
Der Kiefer dreht um den Schädel. Der Schädel dreht um den Kiefer. Wer war zuerst?
Der Kopf sitzt auf einem Turm aus Bandscheiben und Wirbelkörpern. Die Fortsätze der Wirbelsäule sind frei.
Sie wehen wie Fähnchen im Wind...